FC Bayern News

Saisonauftakt in Gefahr: Boateng trainiert nur individuell

Jerome Boateng
Foto: imago images

Jerome Boateng hat sich im CL-Finale Ende August einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Der 32-jährige Innenverteidiger scheint weiterhin Probleme zu haben und konnte zum Trainingsauftakt der Bayern nur individuell trainieren.

Neben Tanguy Nianzou droht mit Jerome Boateng ein weiterer Bayern-Profi zum Saisonauftakt am 18. September gegen den FC Schalke 04 verletzt auszufallen. Der Innenverteidiger hat sich vor knapp drei Wochen im CL-Finale einen Muskelfaserriss im Oberschenkel im rechten Oberschenkel und ist allen Anschein noch nicht einsatzfähig.

Boateng trainiert individuell

Beim heutigen Trainingsauftakt der Münchner an der Säbener Straße war Boateng zwar am Start, der 32-jährige Abwehrspieler nahm jedoch nicht am regulären Teamtraining teil, sondern arbeitete auf einem Nebenplatz individuell mit Reha-Coach Thomas Wilhelmi.

Ein Comeback zum Liga-Auftakt gegen Schalke ist jedoch nicht ausgeschlossen. Die Steigerungsläufe konnte der Innenverteidiger scheinbar problemlos absolvieren, wie von tz-Redakteur Jonas Austermann festgestellt hat.