FC Bayern News

Transfer wird zum Geduldsspiel: Thiago ist Liverpool weiterhin zu teuer

Thiago
Foto: imago images

In weniger als drei Wochen schließt die Sommer-Transferperiode und nach wie vor gibt es keine Gewissheit wie es mit Thiago Alcantara in der neuen Saison weitergeht. Der 29-jährige Spanier möchte die Bayern in Richtung Liverpool verlassen, die Reds weigern sich jedoch weiterhin die Ablöseforderungen der Münchner zu erfüllen.

Geht er oder bleibt er doch noch eine Saison bei den Bayern? Eigentlich schien es so, als wäre die Zeit von Thiago Alcantara beim FC Bayern abgelaufen. Die Verantwortlichen hatten zuletzt immer wieder betont, dass der Mittelfeldspieler eine neue sportliche Herausforderung sucht und den Verein verlassen will. Das Problem: Wunschklub Liverpool ist nicht bereit die geforderte Ablöse in Höhe von 30 Mio. Euro zu zahlen.

Liverpool meidet direkten Kontakt zu den Bayern

Wie die „Sport BILD“ berichtet gibt es nach wie vor keinen direkten Kontakt zwischen Liverpool und den Bayern, geschweige denn Transferverhandlungen. Der englische Meister hat bis dato lediglich über einen Mittelsmann Kontakt zu Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic aufgenommen. Die Botschaft: Für 30 Mio. Euro ist uns Thiago zu teuer.

Es wird spannend zu sehen ob und wer im Transferpoker um Thiago zu erst einknickt. Karl-Heinz Rummenigge schloss einen „Summer Sale“ zuletzt öffentlich aus. Im Worst Case würde dies jedoch bedeuten, dass man Thiago im Sommer 2021 ablösefrei ziehen lassen muss.