FC Bayern News

Die Bayern werden nochmals auf dem Transfermarkt aktiv: Flick kündigt „ein oder anderen Neuzugang“ an

Hansi Flick
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Nach dem Verkauf von Thiago Alcantara haben die Bayern „frisches Kapital“ um ihre Transferaktivitäten nochmals anzukurbeln. Laut Bayern-Cheftrainer Hansi Flick werden die Münchner in den verbliebenen knapp drei Wochen noch den „ein oder anderen Neuzugang“ verpflichten.

Hansi Flick hat in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass der aktuelle Bayern-Kader nicht seinen Ansprüchen genügt, vor allem mit Blick auf die Mammut-Saison welche den Münchnern in den kommenden knapp neun Monaten bevorsteht.

Vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Schalke betonte der 55-jährige nochmals wie wichtig neue Spieler für die Bayern sind. Zeitgleich kündigte dieser an, dass die Münchner in dieser Transferperiode nochmals zuschlagen werden.

Neuzugänge als Lockmittel für Alaba?

Flick äußerte sich im Gespräch mit dem „ZDF“ wie folgt zu den Transferplanungen der Bayern: „Wir werden noch den ein oder anderen Neuzugang bekommen und in der Lage sein, über die ganze Saison hinweg erfolgreichen Fußball zu spielen“. Konkrete Namen nannte er dabei nicht.

Interessanterweise brachte er die Neuzugänge auch in Zusammenhang mit der stockenden Vertragsverlängerung mit David Alaba. Demnach könnte sich diese positiv darauf auswirken: „Das sind Dinge, die David auch weiß“.

Auch Sportvorstand Hasan Salihamidzic äußerte sich am Freitag über weitere Transfers, zeigte sich jedoch deutlich zurückhaltender als Flick: „Der Transfermarkt ist noch bis zum 5. Oktober geöffnet. Wir lassen uns natürlich alle Optionen offen. Wir tauschen uns intern darüber aus, Hansi Flick und ich kommunizieren“.

Neben einem neuen Rechtsverteidiger wünscht sich Flick Medienberichten zufolge auch einen weiteren Flügelstürmer. Durch den Verkauf von Thiago und dem bevorstehenden Wechsel von Javi Martinez stehen den Bayern knapp 40 Mio. Euro für neue Spieler zur Verfügung.