Transfers

Transfer mit Bilbao noch lange nicht auf der Zielgeraden: Bleibt Martinez doch?

Javi Martinez
Foto: MIGUEL A. LOPES/POOL/AFP via Getty Images

Die Zukunft von Javi Martinez ist weiterhin unsicher. Noch vor wenigen Tagen hat die spanische Sportzeitschrift „Marca“ berichtet, dass der Wechsel des Bayern-Sechsers kurz bevorsteht. So weit ist es laut „kicker“-Informationen noch lange nicht.

Bleibt Javi Martinez doch noch ein Jahr in München? Eigentlich schien es ein offenes Geheimnis zu sein, dass der 32-Jährige zu seinem Heimat-Klub Athletic Bilbao zurückkehren wird. Noch ist es für die Bayern-Fans aber zu früh Adiòs zu sagen. Wie der „kicker“ berichtet, habe es bis jetzt erst eine einmalige und nicht vertiefte Anfrage von den Katalanen gegeben. Zudem soll es aus China und Saudi Arabien Interessenten am Defensiv-Spezialist geben.

Bayern rechnen weiterhin mit einem Abschied

Noch haben die Klubs bis zum 5. Oktober Zeit ihr Interesse zu vertiefen und den Transfer zu finalisieren. Die Münchner sollen weniger als 10 Millionen Ablöse für den Spanier verlangen und ihm im Falle eines Angebotes „keine Steine in den Weg legen“. In Münchner Kreisen geht man nach wie vor von einem Verkauf aus. Dafür spricht auch, dass der ehemalige Rekord-Einkauf gegen Schalke 04 90 Minuten auf der Bank saß, während Talente wie Musiala und Richards Bundesliga-Luft schnuppern durften. Für den Falle eines Verkaufes planen die Bayern laut „kicker“-Angaben mit einen Ersatz. Welche Kandidaten hierfür in Frage stehen, wird nicht weiter ausgeführt.