FC Bayern News

Offiziell! DFL Supercup findet ohne Zuschauer statt

Allianz Arena
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um den DFL Supercup und ob die Partie zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund mit oder ohne Fans stattfinden wird. Seit heute steht nun fest: Der Supercup wird ohne Zuschauer ausgetragen.

Wie die Stadt München am Montag bekannt gegeben hat, findet das DFL Supercup-Finale am kommenden Mittwoch zwischen den Bayern und dem BVB ohne Zuschauer statt. Dies hat der städtische Stab für außergewöhnliche Ereignisse unter Leitung von Oberbürgermeister Dieter Reiter heute final beschlossen.

Stadt München legt grundsätzliche Reglungen fest

Nach dem Bundesliga-Auftaktspiel gegen den FC Schalke 04, ist dies bereits das zweite Bayern-Heimspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Die Stadt München hat zudem ein generelles Vorgehen bestimmt, ab wann Sportveranstaltungen wie Fußballspiele ohne Zuschauer beziehungsweise mit reduzierter Zuschauerzahl stattfinden. Demnach wird in Zukunft zwei Tage vor einer Sportveranstaltung das aktuelle Infektionsgeschehen geprüft.

Entscheidend hierfür ist der 7-Tage-Inzidenzwert des Robert Koch-Instituts für die Stadt München. Liegt dieser unter 35, findet die Veranstaltung mit reduzierter Zuschauerzahl (20 Prozent der Stadien- oder Hallenkapazität) ausgetragen. Liegt der Wert bei 35 oder darüber, sind keine Zuschauer erlaubt.