Transfers

Wechsel endgültig gescheitert: Barcelona verkündet Dest-Transfer

Sergino Dest
Foto: imago images

Was sich in den letzten Tagen bereits abgezeichnet hat ist nun auch offiziell. Sergino Dest wechselt von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona. Dies haben die beiden Klubs am Donnerstag vermeldet. Der 19-Jährige Rechtsverteidiger erhält einen Vertrag bis 2025. Für die Holländer ist Dest nach van de Beek und Hakim Ziyech der dritte prominente Abgang.

Die letzten Hoffnungen auf einen Wechsel von Sergino Dest sind gestorben. Nachdem die Bayern den Transfer-Poker im letzten Moment noch einmal wenden wollten, ist der Amerikaner nun offiziell Spieler der Katalanen. Für die Münchner ein erheblicher Rückschlag auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger.

Der FC Barcelona überweist nach Angaben von Ajax Amsterdam 21,23 Millionen Euro für den Youngster. Weitere erfolgsabhängige Prämien sollen bei fünf Millionen Euro liegen. Mit einer Ausstiegsklausel von 400 Millionen Euro versehen, soll Sergino Dest nun die Nachfolge von Nelson Semedo antreten, der sich den Wolverhampton Wanderers angeschlossen hat. Die Bayern konnten sich zuvor wochenlang nicht mit dem holländischen Meister auf einen Transfer einigen einigen.

Max Aarons wohl die favorisierte Lösung

Nun rennt den Münchnern auf dem Transfermarkt langsam die Zeit davon. Als heißester Kandidat für die offene Planstelle gilt Max Aarons von Norwich City. Der 20-Jährige wäre vom Profil her eine vergleichbare Lösung. Sollte es den Münchnern nicht gelingen, den englischen Junioren-Nationalspieler zu verpflichten, könnte die Alternative aus dem eigenen Jugendbereich stammen. Zuletzt bekam Chirs Richards vermehrt Spielzeit auf der Position des rechten Verteidigers.