Transfers

Costa-Transfer „verzögert sich“: Bayern-Neuzugang wird erst Mitte der Woche in München erwartet

Douglas Costa
Foto: imago images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist die Rückkehr von Douglas Costa zum FC Bayern perfekt. Der 30-jährige Flügelflitzer wechselt auf Leihbasis von Juventus Turin zum deutschen Rekordmeister. Der Transfer verzögert sich jedoch etwas.



Nach Informationen von „Sky“ wird Costa den obligatorischen Medizincheck nicht in München, sondern in Turin absolvieren. Der Linksaußen wird demnach erst am Dienstag oder Mittwoch in München erwartet und offiziell vorgestellt.

Costa wechselt auf Leihbasis bis zum Ende der Saison zum deutschen Rekordmeister und feierte damit drei Jahre nach dessen Abschied von der Isar sein Comeback in München. Medienberichten zufolge zahlen die Bayern keine Leihgebühr, übernehmen dafür aber das volle Gehalt des Brasilianers in Höhe von 11 Mio. Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.