Transfers

Kurios: Baumjohann bestätigt geplatzten Bayern-Transfer via Twitter

Alexander Baumjohann
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen in Sachen Neuzugänge beim FC Bayern. Vor allem Fans diskutieren in den Sozialen Medien gerne über potenzielle Neuzugänge und aktuelle Gerüchte. Aber auch die Spieler sind im Netz aktiv: Alexander Baumjohann hat am Sonntag via Twitter seinen geplatzten Wechsel zum FC Bayern bestätigt.

In der Saison 2009/10 stand Alexander Baumjohann für ein halbes Jahr beim FC Bayern unter Vertrag, nach lediglich drei Bundesliga-Spielen wechselte dieser jedoch zum FC Schalke 04. Knapp zehn Jahre später stand der 33-jährige Offensivspieler anscheinend kurz vor einer Rückkehr beim deutschen Rekordmeister.

Baumjohann erhält keine Freigabe für einen Wechsel

Baumjohann spielt seit 2018 in Australien und steht aktuell beim Sydney FC unter Vertrag. Zuletzt machten Meldungen die Runde, dass der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler die Bayern-Amateure verstärken könnte. Auf Twitter wandte sich ein User an den „Sport BILD-Reporter und Bayern-Insider Christian Falk, um den Wahrheitsgehalt dieses Gerüchts zu prüfen. Doch anstellte von Falk meldete sich Baumjohann selbst zu Wort und bestätigte ein Interesse der Bayern, betonte aber zugleich, dass es zu keinem Wechsel kommen wird. Grund dafür: Sein aktueller Verein hätte ihm keine Freigabe erteilt.