Transfers

Perfekt! Bayern verpflichtet Bouna Sarr von Olympique Marseille

Bouna Sarr
Foto: imago images

Der FC Bayern hat den nächsten Transfer offiziell bestätigt. Mit Bouna Sarr haben sich die Münchner am Deadline Day einen neuen Rechtsverteidiger gesichert. Der 28-jährige Franzose wechselt von Olympique Marseille an die Isar und erhält einen 4-Jahresvertrag bei den Münchnern.

Lange Zeit haben die Bayern nach einem neuen Rechtsverteidiger gesucht. Nachdem sich Wunschspieler Sergino Dest für einen Wechsel zum FC Barcelona entschied, haben die Bayern mit Bouna Sarr nun einen Backup für Benjamin Pavard gefunden.

„Er bringt Stabilität und Erfahrung mit“

Sportvorstand Hasan Salihamidzic äußerte sich wie folgt zu der Verpflichtung von Sarr: „Bouna Sarr ist ein dynamischer Rechtsverteidiger, der sehr gut zu unserer Spielauffassung passt. Er wird uns auf einer wichtigen Position helfen. Sarr bringt mit seinen 28 Jahren Erfahrung und Stabilität ein, zudem glauben wir, dass er sich beim FC Bayern noch einmal weiterentwickeln wird“.

Der 28-jährige Abwehrspieler selbst freut sich über die neue Herausforderung beim deutschen Rekordmeister: „Ich bin sehr glücklich, mich so einem großen Verein wie dem FC Bayern anschließen zu dürfen. Für mich geht ein Traum in Erfüllung und ich werde alles geben, um zu helfen, die erfolgreiche Geschichte dieses Vereins weiterzuschreiben“.

Sarr feierte 2011 sein Profidebüt beim FC Metz und wechselte vier Jahre später zu Olympique Marseille. Bei OM hat dieser in den vergangenen fünf Jahren 181 Spiele absolviert (8 Tore und 11 Vorlagen). Sarr kann auf den rechten Seite flexibel eingesetzt werden, der etatmäßige Außenverteidiger kann auch im Mittelfeld und in der Offensive spielen.

Auch wenn die beiden Vereine Stillschweigen über die Transfermodalitäten vereinbart haben, berichten mehrere Medien, dass Sarr knapp 10 Mio. Euro Ablöse kosten würde.