Fussball News

UEFA-Fünfjahreswertung: Bundesliga rutscht auf Rang vier ab

UEFA
Foto: ARIS MESSINIS/AFP via Getty Images

Die Europäische Fußball-Union hat ihre Fünfjahreswertung diese Woche aktualisiert. Die Bundesliga ist im Ranking auf den vierten Rang abgerutscht.

Trotz des CL-Triumphs der FC Bayern in der vergangenen Saison, hat die Fußball Bundesliga in der UEFA-Fünfjahreswertung an Boden verloren. Das deutsche Oberhaus ist mit Beginn der neuen Saison mit 61,141 Punkten hinter Italien (62,010) auf Position vier zurückgefallen.

Bundesliga verliert knapp 16.000 Punkte

Hintergrund des Downgrades: Die Bundesliga hat insgesamt 16,428 Zähler aus der Saison 2015/16 verloren, während bei der Serie A nur 11,500 Punkte gestrichen wurden.

Durch das Abrutschen auf Rang vier verändert sich jedoch nichts an den zugewiesenen Europacupplätzen (vier feste Plätze Champions League, zwei feste Teams in der Europa League, ein Platz in der Qualifikation). Frankreich mit 50,581 Punkten hat einen deutlichen Rückstand auf Deutschland. Angeführt wird das Ranking von Spanien (81,283). England liegt auf dem zweiten Platz (79,140).

Die UEFA-Fünfjahreswertung in der Übersicht

  1. Spanien – 81,283 Punkte
  2. England – 79,140
  3. Italien – 62,010
  4. Deutschland – 61,141
  5. Frankreich – 50,581
  6. Portugal – 40,949
  7. Russland – 36,549
  8. Belgien – 32,900
  9. Niederlande – 32,200
  10. Österreich – 31,425