Champions League

Nach positiven Corona-Test bei Gnabry: CL-Spiel gegen Atletico Madrid steht auf der Kippe!

Allianz Arena
Stadion, Uebersichtsbild, FC Bayern Muenchen vs. 1. FC Dueren, Fussball, DFB-Pokal, 1. Runde, 2020/2021, 15.10.2020, DFB/DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video., FC Bayern Muenchen vs. 1. FC Dueren, Fussball, DFB-Pokal, 1. Runde, 2020/2021, 15.10.2020 Muenchen *** Stadium, overview picture, FC Bayern Muenchen vs 1 FC Dueren, football, DFB Cup, 1 round, 2020 2021, 15 10 2020, DFB DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video , FC Bayern Muenchen vs 1 FC Dueren, football, DFB Cup, 1 round, 2020 2021, 15 10 2020 Munich Copyright: xEibner-Pressefoto/SaschaxWaltherx EP_EER

Droht das CL-Spiel zwischen dem FC Bayern und Atletico Madrid aufgrund der Covid-19-Erkrankung von Serge Gnabry abgesagt zu werden? Aktuellen Medienberichten zufolge steht das Spiel auf der Kippe. Ob die Partie stattfindet, wird das Gesundheitsamt München erst am Mittwoch final entscheiden.

Der positive Corona-Test von Serge Gnabry ist eine echte Horrormeldung für den FC Bayern. Auch wenn es dem 25-jährigen gesundheitlich gut geht, bangen die Verantwortlichen in München derzeit um das morgige CL-Spiel gegen Atletico Madrid.

Positiver Test führt nichts zwangsläufig zur Absage

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, gehen die Bayern davon aus, dass die Partie, trotz des positiven Tests, morgen Abend wie geplant stattfinden wird. Auch die UEFA-Regularien sehen eine Absage aufgrund eines Falls innerhalb der Mannschaft nicht vor.

Doch die Bayern und die UEFA haben nicht das letzte Wort, das Gesundheitsamt München muss ihr grünes Licht erteilen. Ohne eine entsprechende Spielgenehmigung wird die Partie nicht ausgetragen. Dies könnte z.B. passieren, wenn die komplette Profi-Mannschaft der Bayern in Quarantäne muss. Solch eine Entscheidung hätte aber reichweitende Auswirkungen, u.a. auch auf die Fußball Bundesliga und ist eher unwahrscheinlich.

Klar ist: Alle Bayern-Spieler, Trainer und Betreuer werden sich morgen erneut entsprechenden Tests unterziehen müssen. Erst nach Vorlage der Ergebnisse, wird das Gesundheitsamt eine finale Entscheidung treffen.