FC Bayern News

Bericht: Bayern beschäftigen sich weiterhin mit Denis Zakaria

Denis Zakaria
Foto: imago images

Nachdem Brazzo Salihamdizic kürzlich im Interview mit der „Sport BIlD“ erklärte, dass die Bayern ein sogenanntes „Schattenteam“ pflegen, welches potenzielle Neuzugänge umfasst, wird fleißig über mögliche Namen spekuliert und recherchiert. Laut Bayern-Insider Christian Falk steht auch Gladbach-Profi Denis Zakaria auf der Liste der Münchner.

Bisher läuft die Saison für Denis Zakaria überhaupt nicht rund. Nach seiner Knieverletzung im März erholte sich der Schweizer langsamer als geplant. Zwar trainiert dieser nun endlich wieder mit dem Team, kam bislang jedoch nicht zum Einsatz. Möglicherweise war die lange Pause ein Grund, warum sich die Münchner letztlich für Marc Roca und Talent Tiago Dantas entschieden haben. Vom Spielertyp ähnelt der bullige 23-Jährige den beiden FCB-Neuzugängen keineswegs. Der 1,89 Mann ist bringt eine großartige Athletik und Zweikampfstärke auf den Platz, wodurch er auch in der Innenverteidigung agieren kann. Mit seiner Dynamik kann er zudem jederzeit für gefährliche Vorstöße sorgen. In Punkto Passspiel und Technik kommt er dagegen nicht ganz an Roca ran, wenngleich auch diese Fähigkeiten beim Gladbacher ebenfalls mehr als ordentlich ausgeprägt sind. Zakaria ist ein kompletter Mittelfeldspieler mit großen Ambitionen, wären da nicht immer wieder kleinere oder größere Verletzungen.

Auch Chelsea und ManUnited sind an Zakaria interessiert

Laut „Sport BILD“-Reporter Christian Falk ist Zakaria weiterhin ein Kandidat beim FC Bayern. Denkbar wäre ein Transfer wohl nur, wenn neben Martinez auch beispielsweise Tolisso das Team kommenden Sommer verlassen sollte. Zudem sind die Bayern nicht der einzige Verein, der Zakaria auf der Liste hat. So sollen auch die Premier-League-Klubs Manchester United und Chelsea London ihre Fühler nach dem 23-Jährigen ausgestreckt haben. Mit seiner starken Physis würde dieser hervorragend in die erste englische Spielklasse passen.