FC Bayern News

Kimmich fehlt beim Abschlusstraining: Einsatz gegen Köln steht auf der Kippe

Joshua Kimmich
Foto: imago images

Joshua Kimmich droht für das morgige Bundesliga-Spiel gegen 1. FC Köln auszufallen. Der 25-jährige Mittelfeldspieler fehlte beim Abschluss-Training der Münchner am Freitag und konnte nur individuell trainieren.

Auf der Abschluss-PK vor dem morgigen Auswärtsspiel in Köln hatte Hansi Flick am Vormittag noch betont, dass er davon ausgeht, dass alle mit dabei sein. Der 55-jährige behielt leider nicht Recht. Mit Joshua Kimmich fehlte der Matchwinner von Moskau. Der Mittelfeldspieler fehlte bereits gestern beim Teamtraining und konnte auch heute nur individuell trainieren, wie „Sky“-Reporter Torben Hoffmann verriet.

Belaststeuerung oder Zwangpause?

Laut Hoffmann ist der Einsatz von Kimmich gegen Köln fraglich. Komplett ausgeschlossen jedoch nicht. Die Trainingspause für den 25-jährigen Dauerläufer könnte auch nur ein Teil der Belaststeuerung sein, die Flick in den vergangenen Tagen immer wieder ansprach.

Sollte Kimmich tatsächlich ausfallen, wäre dies nach Tolisso (Rotsperre) bereits der zweite Mittelfeldspieler den Flick ersetzen muss. Mit Javi Martinez und Marc Roca hat der Bayern-Cheftrainer jedoch entsprechende Optionen zur Verfügung.