Bundesliga

Der nächste Arbeitssieg: Effiziente Bayern gewinnen 2:1 beim 1. FC Köln

Thomas Müller
Foto: imago images

Der FC Bayern hat am 6. Spieltag in der Fußball Bundesliga den nächsten Arbeitssieg eingefahren. Die Münchner setzten sich am Samstag mit 2:1 beim 1. FC Köln durch und sicherten sich damit die vorläufige Tabellenführung im deutschen Oberhaus.

Vier Tage nach dem knappen 2:1-Erfolg in der UEFA Champions League gegen Lok Moskau setzte sich die Flick-Elf auch gegen den 1. FC Köln auswärts mit 2:1 durch. Es war der vierte Liga-Erfolg in Serie für die Münchner.

Müller und Gnabry führen die Bayern zum Sieg

Im Vergleich zum CL-Spiel unter der Woche in Moskau baute Flick seine Startelf auf insgesamt sechs Positionen um, unter anderem rückten Sarr, Martinez und Gnabry in die Startelf. Lewandowski war erst gar nicht erst nach Köln mitgereist, für ihn stürmte Choupo-Moting.

Die Bayern legten in der ersten Hälfte den Grundstein für den Auswärtserfolg. Thomas Müller verwandelte in der 13. Minute einen Handelfmeter. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte (45.+1) schloss Serge Gnabry einen Konter mustergültig ab und erhöhte auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel verwalteten die Bayern größtenteils den komfortablen Vorsprung, ehe Drexlers Anschlusstor in der 82. nochmal ein wenig Spannung brachte. Am Ende ließen die Bayern jedoch nichts mehr anbrennen und brachten den Sieg über die Zielgerade.

Am kommenden Dienstag geht es für die Münchner weiter, dann sind Hansi Flick und sein Team in der Königsklasse zu Gast in Salzburg.