FC Bayern News

Transfer-Experte ist sich sicher: „Alaba möchte bei den Bayern bleiben“

David Alaba
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen gab es erneut zahlreiche Gerüchte rund um David Alaba und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Bedingt durch die stockenden Vertragsverhandlungen rückt ein Abschied am Ende der Saison immer nähert und das obwohl der 28-jährige die Münchner garnicht verlassen möchte.



In knapp acht Monaten läuft der Vertrag von David Alaba beim FC Bayern aus. Stand heute ist es vollkommen offen, wo der Defensiv-Allrounder an dem Sommer 2021 spielen wird. Klar ist: Alaba steht bei vielen europäischen Top-Klubs auf dem Zettel. Kurios ist aber: Der Österreicher scheint gar keinen Wechsel zu forcieren.

Die Premier League ist nur Option C

Zuletzt machten Meldungen die Runde, dass der FC Liverpool an Alaba interessiert sei. Auch Pep Guardiola soll ein Auge auf den 28-jährigen Ex-Schützling geworfen haben. Laut „Sport BILD“-Reporter Christian Falk haben die England-Klubs schlechte Karten im Alaba-Poker.

Im seinem Video Podcast „Die englische Woche“ hat Falk betont, dass Alaba nach wie vor „gerne beim FC Bayern bleiben möchte“. Er strebe demnach überhaupt keinen Transfer kommenden Sommer an.

Sollt es dennoch dazu kommen, tendiert dieser weiterhin nach Spanien zu Real und Barca. England sei demnach nur die dritte Wahl.

Aktuellen Medienberichten zufolge befinden sich die Vertragsgespräche zwischen den Bayern in einer Sackgasse. Solange keine der beiden Seiten zu Zugeständnissen bereit sei, wird es laut Falk zu keiner Einigung kommen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.