FC Bayern News

Flick über die aktuelle Alaba-Situation: „Ich bin alles andere als glücklich“

Hansi Flick und David Alaba
Foto: ROBERT MICHAEL/POOL/AFP via Getty Images

Hansi Flick hat sich in den vergangenen Wochen immer wieder für einen Verbleib von David Alaba stark gemacht. Der 55-jährige äußerte sich am Montag zu den aktuellen Geschehnissen rund um seinen Abwehrchef.

Flick wirkte am auf der Abschluss-PK vor dem CL-Spiel gegen Salzburg deutlich genervt von den anhaltenden Diskussionen rund um Alaba und dessen sportliche Zukunft. Der Bayern-Cheftrainer kritisierte zudem (indirekt) FCB-Präsident Herbert Hainer, der mit seinen jüngsten Aussagen die Gerüchteküche erneut angeheizt hat: „Zunächst muss ich sagen, dass ich alles andere glücklich, dass dieses Thema in einer Woche auftaucht, in der wir zwei große und wichtige Spiele haben. Es ist bereits schwierig, wie es ist“.

„Würde mich freuen, wenn David hierbleiben würde“

Der 55-jährige machte sich zudem erneut für einen Alaba-Verbleib stark: „Ich würde mich freuen, wenn David hier bleiben würde, weil er ein toller Spieler und Mensch ist. Er ist beliebt in der Mannschaft und im Klub. Ich bin überzeugt davon, dass er genauso wie in den Spielen zuvor seine Topleistung abruft und alles dafür tut, dass der FC Bayern Erfolg hat“.

Flick glaubt zudem nicht, dass die aktuelle Situation Einfluss auf die sportlichen Leistungen von Alaba nehmen wird: “ Ich bin überzeugt davon, dass er genauso wie in den Spielen zuvor seine Topleistung abruft und alles dafür tut, dass der FC Bayern Erfolg hat“.