FC Bayern News

Enthüllt: Darum sitzt Klose nie neben Flick auf der Trainerbank

Hansi Flick und Miroslav Klose
Foto: imago images

Miroslav Klose ist seit vergangenem Sommer neuer Co-Trainer beim FC Bayern. Der ehemalige Weltklasse-Stürmer nimmt während den Spielen eine ganz besondere Rolle für die Münchner ein, die dafür sorgt, dass man Klose nie neben Hansi Flick sieht.

Seit mehr als vier Monaten ist Miroslav Klose mittlerweile beim FC Bayern als Co-Trainer von Hansi Flick im Einsatz, wirklich viel gehört bzw. gesehen hat man von dem 42-jährige bis dato noch nicht. Dies wird vermutlich für längere Zeit auch so bleiben und hat einen ganz bestimmten Grund.

Klose beobachtet die Spieler aus einer anderen Perspektive

Nicht nur als Spieler mied Klose da Rampenlicht, auch als Assistenz-Trainer sieht man Klose so gut wie nie an der Seite von Hansi Flick. Diese Rolle übernimmt stets Hermann Gerland. Die Erklärung dafür ist relativ simpel: Wie die „tz“ berichtet, sitzt Klose während der Bayern-Spiele, gemeinsam mit Co-Trainer-Kollege Danny Röhl, auf der Tribüne. Von dort aus kann der Weltmeister von 2014 das Spiel aus einer ganz anderen Perspektive beobachten und so in der Lage Flick und dem Team in der Halbzeitpause neue Details zum Spiel zu liefern.