FC Bayern News

Nach Corona-Comeback: Reist Süle doch noch zur Nationalmannschaft?

Niklas Süle
Foto: imago images

Wie die Bayern am Dienstag offiziell bekannt gaben, hat Niklas Süle seine häusliche Quarantäne vorzeitig verlassen und hat wieder das Training aufgenommen. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte der Innenverteidiger nun doch noch zur deutschen Nationalmannschaft reisen.

Die Münchner bestätigten heute, dass Süle nach seinem ersten positiven Corona-Test vom 1. November, mehrere negative Tests absolviert hat. Nach Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt durfte der 25-jährige die Quarantäne vorzeitig abbrechen und wieder am regulären Mannschaftstraining der Bayern teilnehmen. Ob Süle jedoch in München bleiben wird ist offen, Bundestrainer Joachim Löw würde diesen gerne zur DFB-Auswahl holen.

Löw sucht das Gespräch mit Flick

Wie Maximilian Koch von der „Abendzeitung“ berichtet, wird Bundestrainer Löw mit FCB-Coach Hansi Flick über eine mögliche Nachnominierung von Niklas Süle sprechen. Demnach hofft Löw, dass Süle bei den beiden Nations League-Spielen gegen Spanien und die Ukraine doch noch mit von der Partie sein kann. Rein formell könnte Löw sogar auf einer Abstellung bestehen, da die Vereine gemäß der FIFA dazu verpflichtet sind.