FC Bayern News

Deschamps über Coman: „Sein Spiel ist sehr riskant“

Kingsley Coman
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Kingsley Coman hat in den vergangenen Monaten einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht, vor allem in Sachen Effizienz und Torgefahr. Auch Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps lobte nun die Entwicklung des 24-jährigen, verwies jedoch zeitgleich darauf, dass Coman die „richtige Steuerung“ benötigen würde.

Mit seinem Siegtor im CL-Finale gegen Paris Saint-Germain hat sich Kingsley Coman einen Platz in den Geschichtsbüchern des FC Bayern gesichert. Der Treffer hat dem Franzosen sichtlich gutgetan, Coman präsentiert sich in der neuen Saison deutlich effizienter und torgefährlicher. Damit das so bleibt, muss Coman laut Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps richtig eingesetzt werden.

„Er war schon immer ein herausragender Spieler“

Deschamps äußerte sich auf der Abschluss-PK vor dem Länderspiel gegen Finnland wie folgt zu Coman: „Kingsley war schon immer ein herausragender Spieler. Er ist jetzt noch effizienter geworden“.

Der 52-jährige betonte aber zugleich, dass man bei Coman ganz genau hinschauen muss: „Man muss ihn vorsichtig steuern und bei Bayern machen Sie das. Ich will nicht über seine Verletzungsanfälligkeit sprechen, aber sein Spiel ist sehr riskant. Er bekommt viele Schläge ab“. Laut Deschamps braucht die französische Nationalmannschaft aber genau solche Spielertypen.