FC Bayern News

Kurios: CNN macht Robert Lewandowski zum Trump-Berater

Robert Lewandowski
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Robert Lewandowski gehört zweifelsfrei zu den bekanntesten Fußballern der Welt. Der 32-jährige Pole hat nicht nur mit dem FC Bayern zahlreiche Titel gewonnen, sondern wurde zuletzt auch mit etlichen individuellen Preisen ausgezeichnet. Der US-amerikanischen Nachrichtensender CNN hingegen, scheint durchaus Probleme zu haben den Namen Lewandowski richtig zuzuordnen.

Was haben Robert Lewandowski und Donald Trump gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts, googelt man diese beide Namen jedoch zusammen, findet man zahlreiche Artikel und News. Grund dafür: Trump hat mit Corey Lewandowski einen Namensvetter des Bayern-Profis als Berater an seiner Seite.

Dem US-amerikanischen Nachrichtensender CNN ist diese Woche ein kleiner aber umso lustigerer Fauxpas unterlaufen. Der TV-Sender hatte Robert Lewandowski kurzerhand zum „neuer Berater“ von Trump gemacht. Im Rahmen einer News veröffentlichte man ein Bild von Robert Lewandowski im Zweikampf mit dem Dortmunder Thomas Meunier. Pikanterweise ging es in dem Beitrag um eine Corona-Infizierung von Corey Lewandowski.

Der Fehler wurde wenige Minuten später bereits ausgebessert, das Netz vergisst jedoch nichts.