Transfers

Neuer Anlauf: Köln möchte Zirkzee im Winter verpflichten

Joshua Zirkzee
Foto: Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Verlässt Joshua Zirkzee den FC Bayern im Winter? Aktuellen Medienberichten zufolge plant der 1. FC Köln in der bevorstehenden Wechselperiode einen neuen Anlauf, um den 19-jährigen Stürmer zu verpflichten.

Es ist kein Geheimnis, dass der 1. FC Köln vergangenen Sommer an Bayern-Youngster Joshua Zirkzee dran war. Sportchef Horst Heldt hatte zuletzt verraten, dass die Kölner sich über einen Wechsel informiert haben. Die Verantwortlichen in München lehnten Ende August jedoch einen Transfer ab. Durch die Verpflichtung von Eric Maxim Choupo-Moting hat sich die Ausgangslage jedoch verändert und Hasan Salihamidzic & Co. stehen einem Zirkzee-Wechsel offen gegenüber.

Wechselt Zirkzee auf Leihbasis an den Rhein?

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, wird der 1. FC Köln im Winter einen neuen Anlauf bei Zirkzee starten. Grund dafür ist vor allem die Verletzungsanfälligkeit von Anthony Modeste. Demnach würden die Kölner den FCB-Angreifer gerne bis zum Ende der Saison ausleihen.

Für Zirkzee und die beiden Klubs wäre dies sicherlich eine ideale Lösung. In Köln würde der Niederländer definitiv mehr Einsatzzeiten als zuletzt in München erhalten. In der laufenden Saison kommt der Stürmer lediglich auf drei Bundesliga-Einsätze und eine Spielzeit von 91. Minuten und konnte bisher weder ein Tor erzielen noch vorbereiten.