FC Bayern News

Kurios: Süle dementiert Fake-Verletzung

Niklas Süle
Foto: MIGUEL A. LOPES/POOL/AFP via Getty Images

In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, wonach sich Niklas Süle beim Länderspiel gegen die Ukraine eine Knieverletzung zugezogen hätte. Laut dem „kicker“ handelt es sich hierbei jedoch um Fake News.

Anfang der Woche wurde von mehreren Medien übereinstimmend berichtet, dass Niklas Süle Probleme mit dem Knie hat und das Nations League-Spiel gegen Spanien verpassen könnte. Selbst Bundestrainer Joachim Löw bestätigte dies auf der Abschluss-PK vor dem Duell gegen die Iberer.

Süle stand gestern Abend, beim 0:6-Debakel gegen die Spanier, etwas überraschend in der Startelf, wurde jedoch zur Halbzeitpause ausgewechselt.

Wie der „kicker“ berichtet, gab es die vermeintliche Knieverletzung des 25-jährigen nie. Das Fachblatt beruft sich dabei auf Aussagen von Süle selbst, der diese Meldungen als „Fake“ bezeichnete.