FC Bayern News

Sarr über seine Zukunft: „Warum sollte ich nicht eines Tages nach Frankreich zurückkehren?“

Bouna Sarr
Foto: imago images

Auch wenn Bouna Sarr erst vergangenen Sommer zum FC Bayern gewechselt ist, kann sich der 28-jährige Franzose eine Rückkehr zu Olympique Marseille vorstellen.

Der Rechtsverteidiger hat bisher acht Spiele für die Bayern absolviert, die meisten von allen Neuzugängen, und dabei einen soliden Eindruck hinterlassen.

Vertraglich ist Sarr bis 2024 an die Münchner gebunden. Ob er jedoch tatsächlich solange an der Isar bleiben wird ist offen. Er selbst kann sich eine Rückkehr nach Frankreich sehr gut vorstellen.

„Ich habe mich im Verein wohlgefühlt“

Im Interview mit „Telefoot“ äußerte sich Sarr wie folgt zu einem möglichen Comeback bei Olympique Marseille: „Klar, warum nicht? Im Fußball ist alles möglich. Ich habe mich im Verein wohlgefühlt. Warum sollte ich nicht eines Tages zurückkehren? Ich bin 28 Jahre alt, ich habe immer noch viele Jahre vor mir. Wir werden sehen“.

Sarr fühlt sich in München aber wohl wie er betonte: „Was mich sehr beeindruckt, ist die Unkompliziertheit und die Freundlichkeit im Verein, der Spieler und der Mitarbeiter. Das ist wirklich allerhöchstes Niveau, nicht nur in Bezug auf die Infrastruktur“.