FC Bayern News

Verkehrte Welt in München: Werder führt gegen die Bayern zur Pause

Thomas Müller
Foto: Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Der FC Bayern liegt zur Halbzeitpause mit 0:1 gegen Werder Bremen zurück und das vollkommen verdient.

Der FC Bayern hat eine rabenschwarze erste Halbzeit gegen Werder Bremen erwischt. Neben der frühen Verletzung von Lucas Hernandez, der bereits nach 18 Minuten ausgewechselt wurde, gerieten die Münchner zudem unmittelbar vor dem Pausenpfiff mit 0:1 in Rückstand, nach einem Treffer von Maximilian Eggenstein.

Besonderes kurios: Das Ergebnis ist nicht Mal unverdient. Die Bayern taten sich gegen tiefstehende Bremer sehr schwer und kamen in der ersten 45 Minuten zu keinem einzigen Schuss aufs Tor.