FC Bayern News

Bundesliga-Marktwerte: Bayern-Spieler dominieren die Top 10 weiterhin

Joshua Kimmich und Serge Gnabry
Foto: imago images

Es ist mal wieder soweit, transfermarkt.de hat diese Woche ein Update der Bundesliga-Marktwerte veröffentlicht. Zahlreiche Bayern-Spieler konnten dabei zulegen, vor allem Youngster Jamal Musiala.



Wie das Online-Portal am Donnerstag bekannt gab, wurden 130 Marktwerte im Vergleich zum September aktualisiert. In den Top 10 gab es kaum Veränderungen, diese wird nach wie vor vom FC Bayern bestimmt. Insgesamt sieben Spieler vom deutschen Rekordmeister sind unter den ersten zehn Vertreten.

Haaland schließt zu Sancho auf, Musiala verzehnfacht seinen Wert

Die wertvollsten Bundesliga-Spieler kommen aus Dortmund: Sowohl Jadon Sancho als auch Erling Haaland kommen auf 100 Mio. Euro Marktwert. Während der Norweger 20 Mio. Euro zulegen konnte, verlor der Engländer 17 Mio. Euro.

Mit 90 Mio. Euro liegt Serge Gnabry auf Rang 3. Dichter dahinter folgt bereits Joshua Kimmich mit 85. Mio. Euro. Die beiden haben diesmal jedoch kein Update erhalten. Den größten Sprung beim FCB hat Youngster Jamal Musiala gemacht, der seinen Marktwert von 1 Mio. Euro auf 10 Mio. Euro verzehnfacht hat. Auch Lucas Hernandez hat einen leichten Sprung nach oben gemacht (+5 Mio. Euro) und hat die Top 10 nur knapp verpasst.

Interessant: Vor allem junge Talente wie Leverkusens Florian Wirtz, Giovanni Reyna und Rekordspieler Youssoufa Moukoko haben bei diesem Update zugelegt. Wirtz z.B. konnte seinen Wert von 10 auf 24 Mio. Euro steigern und ist damit mit gerade einmal 17 Jahren der wertvollste Mittelfeldspieler im Kader der Werkself.

Bundesliga-Marktwerte: Die Top 10 in der Übersicht

  1. Jadon Sancho – 100 Mio. Euro
  2. Erling Haaland – 100 Mio. Euro
  3. Serge Gnabry – 90 Mio. Euro
  4. Joshua Kimmich – 85 Mio. Euro
  5. Alphonso Davies – 80 Mio. Euro
  6. Leroy Sane – 70 Mio. Euro
  7. David Alaba – 60 Mio. Euro
  8. Dayot Upamecano – 60 Mio. Euro
  9. Leon Goretzka – 60 Mio. Euro
  10. Robert Lewandowski – 60 Mio. Euro
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.