Fussball News

Bericht: Löw zeigt sich offen für ein DFB-Comeback von Müller, Hummels und Boateng

Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng
Foto: imago images

Kommt es zu einem Comeback des Weltmeister-Trios Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng in der deutschen Nationalmannschaft? Während Bundestrainer Joachim Löw dies zuletzt immer wieder ausgeschlossen hat, soll der 60-jährige nach dem 0:6-Debakel gegen Spanien offen für eine Rückkehr der drei Routiniers sein.

In exakt einer Woche wird Oliver Bierhoff dem DFB-Präsidium eine Analyse zum aktuellen stand der deutschen Nationalmannschaft präsentieren. Die Verantwortlichen beim DFB hatten diese nach der historischen 0:6-Pleite gegen Spanien von Löw und seinem Trainerteam eingefordert. Danach fällt die finale Entscheidung ob und wie es mit Löw im EM-Jahr weitergeht. Die Tendenz sieht danach aus, als dürfte der 60-jährige die deutsche Nationalmannschaft zur Fußball-Europameisterschaft führen.

Aktuellen Medienberichten zufolge könnte Löw im neuen Jahr jedoch personelle Veränderungen vornehmen. Demnach ist auch die Rückkehr von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng nicht mehr ausgeschlossen.

Müller & Co. zeigen sich offen für eine DFB-Comeback

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, soll Löw mittlerweile offen sein für eine Rückkehr des Weltmeister-Trios. Kurioserweise hatte dieser unmittelbar nach dem Spanien-Debakel noch öffentlich betont, dass dies keine Option sei und seinen aktuellen Spielern vertraut. Der Druck auf den Bundestrainer ist in den vergangenen Tagen jedoch massiv angestiegen, zeitgleich liefern Hummels, Boateng und Müller alle drei Tage konstant starke Leistungen ab, so dass Löw rein sportlich betrachtet keine echten Argumente mehr hat freiwillig auf die drei zu verzichten.

Die drei Weltmeister von 2014 wurden von Löw Anfang 2019 aussortiert und haben seit mehr als zwei Jahren kein Länderspiel mehr für Deutschland absolviert. Dennoch haben alle drei zuletzt immer wieder betont, dass sie sich eine Rückkehr ins DFB-Team sehr gut vorstellen können und stets bereit sind zu helfen, sollte Bedarf bestehen. Es wird spannend zu sehen ob es tatsächlich im neuen Jahr zu einem Comeback von Müller & Co. kommen wird.