Transfers

Bericht: Stiller-Wechsel zur TSG Hoffenheim steht kurz vor dem Abschluss

Angelo Stiller
Foto: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

Der FC Bayern hat das Rennen um Angelo Stiller allen Anschein nach verloren. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der 19-jährige Mittelfeldspieler kurz vor einem Wechsel zur TSG Hoffenheim.

Vergangene Woche hat Stiller sein CL-Debüt für die Bayern absolviert, dennoch stehen die Zeichen deutlich auf Abschied. Der Mittelfeldspieler hat in den vergangenen Monaten mehrere Vertragsangebote der Münchner abgelehnt und wird aller Voraussicht nach den deutschen Rekordmeister am Ende der Siason ablösefrei verlassen.

Wechsel nach Hoffenheim ist auf der Zielgeraden

Wie Sport1-Reporter Florian Plettenberg berichtet, steht der Wechsel von Stiller zum Ligakonkurrenten TSG Hoffenheim kurz vor dem Abschluss. 1899-Coach Sebastian Hoeneß ist ein großer Fan  des 19-jährigen und hat diesen in der Vorsaison bei den Bayern-Amateuren bereits gecoacht.

In Hoffenheim hat Stiller deutlich bessere Chancen den Durchbruch bei den Profis zu schaffen als in München. Der Konkurrenzkampf im Mittelfeld der Bayern ist seit jeher hoch und durch die Verpflichtung von Marc Roca und Tiago Dantas vergangenen Sommer nochmals größer geworden. Zumal auch Jamal Musiala zuletzt überzeugt hat und sich einen Kaderplatz bei den Profis gesichert hat.

Stiller spielt seit 2016 an der Isar und hat sich von der U16 bis zu den Bayer-Amateuren durchgeboxt. Während zahlreche Talente zuletzt den Sprung in die erste Mannschaft von Hansi Flick geschafft haben, blieb Stiller dieser Schritt zuletzt verwehrt. Dies ist mit ein Hauptgrund dafür, warum der Youngster den Verein im Sommer wohl verlassen möchte.