FC Bayern News

Flick bestätigt: Nianzou fällt zwei Monate aus!

Tanguy Nianzou
Foto: imago images

Wie die Bayern am Samstag bekannt gaben, hat sich Sommer-Neuzugang Tanguy Nianzou einen Muskelbündelriss zugezogen. Laut Hansi Flick drohen dem jungen Franzosen zwei Monate Pause.



In den vergangenen Tagen sah es gerade so aus, als würde sich das Verletztenlazarett beim FC Bayern lichten und prompt folgte die nächste Hiobsbotschaft aus München: Tanguy Nianzou hat sich einen Muskelbündelriss zugezogen und wird dem Rekordmeister längere Zeit fehlen.

Erneuter Rückschlag für Nianzou

Während die Bayern keinerlei Angaben zur Ausfallzeit machten, verriet Hansi Flick nach dem Auswärtsspiel in Berlin, das Nianzou mindestens 1-2 Monate fehlen wird. Laut der “BILD Zeitung” droht dem Franzosen sogar eine dreimonatige Zwangspause.

Klar ist: Der erneute Ausfall von Nianzou ist einer herber Rückschlag für die Bayern. Der 18-jährige Youngster fiel bereits von September bis November mit einer Oberschenkelverletzung aus und hat bis dato lediglich ein Spiel für den Rekordmeister in der laufenden Saison absolviert.

Besonders bitter ist die Tatsache, dass erneut der rechte Oberschenkel betroffen ist.

Zu allem Überfluss musste gestern Abend auch noch Leon Goretzka angeschlagen ausgewechselt werden. Wie lange der Mittelfeldspieler ausfällt bleibt abzuwarten.