Champions League

Flick vor der CL-Auslosung: „Wir freuen uns auf das Los und schauen, was auf uns zukommt“

Hansi Flick
Foto: imago images

Um 12 Uhr heute Mittag findet die Auslosung für das CL-Achtelfinale statt. Während die Bayern-Fans gebannt darauf warten auf wen die Münchner in der Runde der letzten 16 treffen, zeigt sich Hansi Flick vor der Auslosung gelassen.

Mit fünf Siegen und einem Unentschieden ist der FC Bayern unbesiegt in die K.o.-Phase der Königsklasse eingezogen. Auch wenn der deutsche Rekordmeister dabei nicht immer geglänzt hat, haben die Bayern mit 18 Toren in sechs Spielen die beste Offensive in der Gruppenphase gestellt und gehen mit breiter Brust ins Achtelfinale.

In knapp zwei Stunden wird sich entscheiden gegen wen die Bayern in der Runde der letzten 16 treffen. Klar ist aber, dass die Reise definitiv in den Süden Europas geht, denn die möglichen Gegner der Bayern heißen: Atalanta Bergamo, FC Sevilla, FC Barcelona, Lazio Rom und FC Porto.

„Es sind Top-Mannschaften im Achtelfinale“

Bayern-Trainer Hansi Flick hat keinen Wunschgegner und zeigte sich kurz vor der Auslosung gelassen: „Es sind Top-Mannschaften im Achtelfinale, wir freuen uns auf das Los und schauen, was auf uns zukommt. Alle Mannschaften haben ihre Vor- und Nachteile. Wir wollen das Achtelfinale überstehen und unsere Serie ausbauen“.

Mit Bergamo und Lazio Rom könnten die Bayern auf zwei „Neulinge“ treffen, gegen die man bisher noch nie gespielt hat. Der FC Barcelona wäre indes sicherlich ein echtes Hammerlos. Aber auch gegen Porto und Sevilla gab es in der Vergangenheit packende Duelle im Europapokal.