FC Bayern News

Enthüllt: Goretzka stand 2018 kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool

Leon Goretzka
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Leon Goretzka wechselte im Sommer 2018 ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Bayern. Der Mittelfeldspieler hat sich in den vergangenen zwei Jahren zum Stammspieler und Leistungsträger in München entwickelt. Beinahe wäre Goretzka jedoch gar nicht an der Isar gelandet. Eigenen Aussagen zufolge hätte er auch in die englische Premier League wechseln können.

Als der 25-jährige vor mehr als zwei Jahren nach München kam, war die Skepsis groß, ob er sich im hart umkämpften Mittelfeld der Bayern durchsetzen kann. Der gebürtige Bochumer hatte wie so viele Spieler „Startschwierigkeiten“, doch spätestens seit der Saison 2019/20 hat sich Goretzka beim deutschen Rekordmeister etabliert. Vor allem unter Hansi Flick hat dieser nochmals einen großen Sprung nach vorne gemacht und bildet gemeinsam mit Joshua Kimmich das neue Traum-Duo im Mittelfeld.

Kurioserweise wäre diese Erfolgsgeschichte um ein Haar nicht zu Stande gekommen. Denn neben den Bayern war damals auch der FC Liverpool an Goretzka interessiert. Jürgen Klopp wollte diesen auf die Insel locken.

„Ich habe lange gebraucht, um meine Entscheidung zu treffen“

Im Gespräch mit „The Atheltic“ bestätigte Goretzka das Interesse der Reds: „Sie waren natürlich eine Überlegung. Sie sind ein großartiger Verein. Ihre Entwicklung seit Klopp ist erstaunlich. Aber ich habe lange gebraucht, um meine Entscheidung zu treffen“. Am Ende hat er sich jedoch für die Bayern entschieden und dass voller Überzeugung: „Ich war mir zu 100 Prozent sicher, dass die Bayern der richtige Schritt für mich waren“.