Bundesliga

Business as usual: Bayern liegt nach Schick-Hammer erneut in Rückstand

Patrick Schick
Foto: Lars Baron/Getty Images

Der FC Bayern hat keinen guten Start in das Bundesliga-Topspiel gegen Leverkusen erwischt und liegt erneut mit 0:1 in Rückstand.

Zum siebten (!) Mal infolge kassierten die Bayern das erste Tor in einer Partie und rennen damit erneut einem Rückstand hinterher.

Patrick Schick brachte die Werkself in der 14. Minute mit einem Traumtor mit 1:0 in Führung. Der Tscheche hämmerte eine kurz ausgeführte Ecke per Volley-Direktabnahme ins Tor. Welttorhüter Manuel Neuer hatte keinerlei Chance.