FC Bayern News

Keine Vertragsverlängerung: Stiller-Abgang steht bevor

Angelo Stiller
Foto: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

Der FC Bayern und Angelo Stiller werden am Saisonende wohl getrennte Wege gehen. Der Mittelfeldspieler, der hauptsächlich bei der zweiten Mannschaft des deutschen Rekordmeisters zum Einsatz kommt, lehnt jedes Angebot zu einer Vertragsverlängerung ab.

Angelo Stiller war im letzten Jahr maßgeblich am Titelgewinn der Amateure beteiligt. Zu Beginn der Rückrunde spielte sich der 18-jährige im defensiven Mittelfeld fest und glänzte in der Rolle als Organisator und Initiator. Das Eigengewächs sieht jedoch keine Zukunft und will deshalb das Umfeld wechseln.

Flick baut auf Dantas

Spätestens mit der Verpflichtung von Tiago Dantas habe man Stiller signalisiert, dass man nicht auf ihn baue, so die „SportBild“. Der Linksfuß habe daraufhin jede Offerte für eine Vertragsverlängerung abgelehnt und plant nun offenbar einen Wechsel zur TSG Hoffenheim, wo mit Sebastian Hoeneß ein alter Bekannter auf der Trainerbank sitzt.

Stiller wurde in der Rückrunde zum wichtigsten Spieler von Hoeneß. Die TSG Hoffenheim, die viel Wert auf junge Spieler setzt, sei sehr an einem ablösefreien Transfer interessiert.

Trotz der letzten Ausfälle von Leon Goretzka, Joshua Kimmich und Corentin Tolisso erhielt Stiller kein Startelf-Einsatz. Flick signalisiere ihm kein Vertrauen, weshalb ein Wechsel seiner Karriere Aufwind verleihen soll.