FC Bayern News

Ewige Champions League-Tabelle: Bayern ist Real auf den Fersen, BVB in den Top 20

FC Bayern vs. Real Madrid
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Seit 65 Jahren messen sich die besten Klubs Europas in der Champions League oder wie es früher hieß im Europapokal der Landesmeister. Doch welcher Verein war in den vielen Jahren die erfolgreichste und wie hat sich der FC Bayern im internationalen Vergleich geschlagen? Die UEFA hat diese die ewige CL-Tabelle aktualisiert.



Ganze 51-mal nahm Real Madrid bislang in der Champions League teil. So oft wie keine Mannschaft. So kommt das zweitstärkste Team in dieser Kategorie, Benfica Lissabon, gerade einmal auf 40 Teilnahmen. Mit 13 Titelgewinnen sind die Königlichen bislang auch mit Abstand das erfolgreichste Team. Da ist es wenig überraschend, somit ist es wenig überraschend, dass die Spanier an der Spitze der ewigen CL-Tabelle stehen. Insgesamt 445 Partien bestritten die Madrilenen, wovon sie 265 Spiele gewannen, 77-mal Unentschieden spielten und 103-mal verloren. Da die Rangliste mit zwei Punkten pro Sieg rechnet, thront Madrid mit 607 Punkten an der Spitze.

Auf Rang zwei folgt der FC Bayern mit 495 Punkten. Der sechsmalige Titelträger bestritt bislang 37 Saisons in der Königsklasse und absolvierte 358 Spiele. Hiervon konnten die Münchner 211 gewinnen und 73-mal Unentschieden spielen. Mit einem Punkteschnitt von 1,38 liegen sie sogar minimal über dem Niveau von Real Madrid, das auf 1,36 Punkte pro Spiel kommt. Folgt man der aktuellen Leistungsentwicklung beider Klubs, könnten die Bayern den Punkteabstand durchaus noch ein wenig verkürzen.

Spanische, englische und italienische Dominanz: Bundesliga schwächelt

Hinter den Bayern platziert sich der FC Barcelona auf den dritten Rang. Die Katalanen waren in 31 Saisons mit von der Partie und sind den Münchnern mit fünf Titel und 459 Punkten dicht auf den Fersen. Auf den weiteren Rängen befinden mit Manchester United (380), Juventus Turin (361), AC Mailand (314) und der FC Liverpool (298) weitere prominente Traditionsklubs. Die Top-10 komplettieren mit Benfica Lissabon, dem FC Porto und Ajax Amsterdam Klubs aus etwas kleineren Ligen.

Wie die Tabelle zeigt, war aber auch die Bundesliga in den letzten 65 Jahren nicht unbedingt das Maß aller Dinge. Borussia Dortmund ist auf Rang 18 der zweitbeste Bundesligist. Der einmalige Titelträger erreichte in 19 Spielzeiten 177 Punkte. Neben den beiden Top-Klubs Bayern und Dortmund schafft es kein Bundesligist unter die besten 30 Klubs in der Champions-League-Historie.

Die ewige Champions League-Tabelle: Die Top 10 in der Übersicht

  1. Real Madrid (ESP) – 607 Punkte
  2. FC Bayern (GER) – 495
  3. FC Barcelona (ESP) – 459
  4. Manchester United (ENG) – 380
  5. Juventus Turn (ITA) – 361
  6. AC Milan (ITA) – 314
  7. FC Liverpool (ENG) – 298
  8. Benfica Lissabon (POR) – 287
  9. FC Porto (POR) – 286
  10. Ajax Amsterdam (NED) – 271