FC Bayern News

Messi über die 2:8-Klatsche gegen die Bayern: „Man darf verlieren, aber nicht so!“

Lionel Messi
Foto: David Ramos/Getty Images

Lionel Messi hat sich in den vergangenen Monaten mit öffentlichen Aussagen und Auftritten dezent zurückgehalten. Nun hat sich der 33-jährige erstmals zur herben 2:8-Niederlage gegen den FC Bayern im CL-Viertelfinale geäußert.

Auf dem Weg zum CL-Triumph hat der FC Bayern Mitte August dem FC Barcelona in Lissabon eine ordentliche Abreibung verpasst. Die Flick-Elf deklassierte die Katalanen im Viertelfinale mit 8:2 und ebnete damit den Weg zum späteren CL-Sieg.

Für Barca-Kapitän Lionel Messi war dies eine schmerzvolle Niederlage, wie dieser nun offen zugab. Der Argentinier haderte vor allem mit der Art und Weise sich die Barca in dem Spiel präsentiert hat.

„Das war ein hartes Spiel“

Im Gespräch mit der „Mundo Deportivo“ äußerte sich Messi wie folgt zu dem Debakel: „Niederlagen sind akzeptabel, ich habe mehrmals verloren. Aber es war wegen der Art und Weise, wie wir verloren haben, ein schwieriger Moment“.

Der 33-jährige betonte zudem, dass solch eine Niederlage nicht hätte passieren dürfen: „Das war ein hartes Spiel, wir hatten ein schwieriges Jahr. Wie durften verlieren, aber nicht so, wie wir es getan haben“.

Besonders bitter: Barca und Messi haben in den vergangenen Jahren mehrere herbe Pleiten in der Königsklasse kassiert, unter anderem die 0:4-Niederlage gegen den FC Liverpool im CL-Halbfinale 2018/19.