FC Bayern News

Bobic über Zirkzee: „Nach Spielern mit diesem Profil schauen wir uns um“

Joshua Zirkzee
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Joshua Zirkzee den FC Bayern im Januar verlassen möchte. Eintracht Frankfurt hat großes Interesse an dem Niederländer. Sportvorstand Fredi Bobic machte dies am Samstag nochmals deutlich.



Schon seit Tagen machen Meldungen die Runde, wonach die Eintracht sich intensiv mit Zirkzee und einem Transfer im Winter beschäftigt. Demnach sollen bereits erste Gespräche zwischen Frankfurt und den Bayern diesbezüglich stattgefunden haben. Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hat gestern nochmals deutlich gemacht, dass der 19-jährige Niederländer ideal zu den Hessen passen würde.

„Er ist ein sehr guter, junger Spieler mit viel Potential“

Im Rahmen des Bundesliga-Spiels gegen Bayer Leverkusen äußerte sich Bobic gegenüber „Sky“ wie folgt zu Zirkzee: „Er ist ein sehr guter, junger Spieler mit viel Potential. Nach Spielern mit diesem Profil schauen wir“.

Die Bayern stehen eine Leihe im Winter offen gegenüber. Zirkzee spielt unter Hansi Flick überhaupt keine Rolle mehr. Das Problem: Frankfurt pocht auf eine Kaufoption im Sommer, womit sich die Münchner schwertun. Eric Maxim Choupo-Moting ist vertraglich nur noch bis Juni 2021 an den FCB gebunden. Sollte der Kameruner die Bayern nach nur einer Saison wieder verlassen, würde Zirkzee wieder als Lewandowski-Backup gebraucht werden.