Transfers

Bericht: Liverpool steigt in den Alaba-Transferpoker ein!

David Alaba
Foto: imago images

David Alaba wurde in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Vereinen in Verbindung gebracht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Real Madrid der Favorit auf eine Verpflichtung kommenden Sommer. Die Königlichen erhalten nun aber Konkurrenz vom FC Liverpool.

Wechselt nach Thiago Alcantara der nächste Bayern-Profi zum FC Liverpool? Wie Fabrizio Romano für den englischen „The Guardian“ berichtet, steigen die Reds in den Transferpoker um den 28-jährigen Österreicher ein.

Klopp möchte Alaba an die Anfield Road locken

Romano hatte gestern bereits bekannt gegeben, dass insgesamt fünf Klubs aktiv um die Dienste von Alaba buhlen, einer davon ist der englische Meister Liverpool. Demnach hat der LFC bereits Kontakt zu Alaba-Berater Pini Zahavi aufgenommen und sein Interesse hinterlegt. Laut Roman forcieren die Verantwortlichen einen Wechsel im Sommer und haben Alaba als Transfer-Ziel Nr. 1 auserkoren.

Dennoch: Die Gespräche mit Real schreiten weiter voran. Auch wenn Romano von keiner schnellen Einigung ausgeht, sind die Spanier nach wie vor ganz klar in der Pole Position, was vor allem daran liegt, dass Alaba schon seit geraumer Zeit den Wunsch hat für die Königlichen zu spielen.