Fussball News

­čąç Per Hacke gegen die Schweiz: Gnabry erzielt DFB-Tor des Jahres

Serge Gnabry
Foto: imago images

Bayern-Profi Serge Gnabry hat das sch├Ânste L├Ąnderspieltor der deutschen Nationalmannschaft im vergangenen Jahr erzielt, dies hat der Deutsche Fu├čball-Bund heute bekannt gegeben.



Auch wenn das L├Ąnderspiel-Jahr 2020 nicht wirklich ideal verlaufen ist f├╝r die deutsche Elf, hat der DFB, wie jedes Jahr, das „Nationalmannschaftstor des Jahres“ gek├╝rt. Dabei setzte sich Bayern-Fl├╝gelst├╝rmer Serge Gnabry im Fan-Voting mit 55,5 Prozent der Stimmen durch. Die Fans w├Ąhlten sein Hackentor beim 3:3-Unentschieden im Nations-League-Spiel gegen die Schweiz zum sch├Ânsten DFB-Treffer in 2020.

Gnabry setzte sich deutlich gegen die Treffer des Gladbachers Florian Neuhaus (22 Prozent) und von seinem Teamkollegen Leroy Sane (12,2) durch.

Gnabrys Treffer Mitte Oktober in K├Âln war der Schlusspunkt einer packenden Partie Partie gegen die Eidgenossen, in der die DFB-Auswahl fr├╝hzeitig mit 0:2 und sp├Ąter auch noch einmal mit 2:3 in R├╝ckstand gelegen hatte. Der 25-j├Ąhrige FCB-St├╝rmer ├╝berwand nach feiner Vorarbeit von Timo Werner den Gladbacher Torwart Yann Sommer im Schweizer Tor elegant mit der Hacke.