Bundesliga

Topspiel-Tabelle: BVB ist Tabellenführer, Bayern liegt nur auf Rang 2

Robert Lewandowski und Erling Haaland
Foto: imago images

Der FC Bayern dominiert den deutschen Fußball seit fast einem Jahrzehnt und konnte sich zuletzt acht Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft sichern. Kurioserweise schwächeln die Münchner jedoch in den Spielen gegen die Top-Teams der Liga, wie eine Statistik nun aufzeigt.

Der Twitter-Nutzer „Fred Eric“ hat nach dem gestrigen 3:1-Erfolg der Dortmunder gegen RB Leipzig, eine interessante Tabelle erstellt, welche nur die Spiele der Top 5-Teams der Bundesliga untereinander in den vergangenen knapp drei Jahren berücksichtigt. Das Ergebnis dürfte viele überraschen.

BVB hat sechs Punkte Vorsprung auf die Bayern

Neben Bayern und dem BVB sind auch RB Leipzig, Borussia M’Gladbach und Bayer Leverkusen Teil dieser Top 5. Laut der Topspiel-Tabelle kommt Dortmund auf 40 Punkte bei 19 Spielen und würde damit die Liga anführen. Der FC Bayern hingegen hat mit 34 Zählern und 20 Spielen einen deutlichen Rückstand. RB Leipzig liegt mit 24 Punkten (20 Spiele) auf Rang 3.

Die Statistik zeigt deutlich, dass die Bayern in den direkten Duellen gegen die Top-Teams der Liga in den vergangenen drei Jahren deutlich geschwächelt haben. Da man aber regelmäßig(er) gegen die „kleinen Vereine“ gewinnt, ist der FCB die konstanteste Mannschaft der Bundesliga, was letztendlich zu den Titelerfolgen geführt hat.