Bundesliga

FC Bayern vs. SC Freiburg | Vorschau, Team-News und Prognose

FC Bayern vs. SC Freiburg
Foto: imago images

Der FC Bayern empfängt heute Nachmittag (15:30 Uhr, live bei Sky) den SC Freiburg in der heimischen Allianz Arena. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollen die Münchner mit einem Sieg gegen den Sport-Club wieder zurück in die Erfolgspur.

Vier Tage nach dem historischen Pokal-Aus gegen Holstein Kiel stehen Manuel Neuer & Co. unter Druck. Kurioserweise können die Bayern, trotz Minikrise, mit einem Sieg gegen den Sport-Club ihre Tabellenführung auf vier Zähler ausbauen. Grund: Die Mitkonkurrenten aus Leipzig, Dortmund und Leverkusen haben alle samt an diesem Wochenende gepatzt.

Ein Selbstläufer wird das Spiel gegen die unangenehmen Freiburger jedoch nicht. Die Breisgauer haben ihre letzten fünf Ligaspiele alle samt gewonnen und sind seit sieben Spielen unbesiegt, diese Serie möchte die Streich-Elf auch gegen kriselnde Bayern weiter ausbauen.

Bekommt Flick endlich die Defensivprobleme in den Griff?

Auch nach dem Pokal-Aus im Elfmeterschießen gegen Holstein Kiel unter der Woche waren die offensichtlichen Defensivprobleme der Bayern das große Thema. Während Fans und Experten ein „taktisches Umdenken“ befürworten, hält Flick an seinem Defensiv-Konzept weiterhin fest: hohes Pressing der Viererkette.

Spannend wird es zu sehen auf welches Personal Flick im Heimspiel gegen Freiburg setzt. Gegen Kiel durften Niklas Süle und Lucas Hernandez in der Innenverteidigung ran, Bouna Sarr startete hinten rechts. Wirklich Eigenwerbung konnte niemand von den drei betreiben.

Team-News: FC Bayern

Die angeschlagenen Coman, Goretzka und Choupo-Moting fehlten alle samt am Mittwoch im Pokal in Kiel. Das Trio kehrt gegen Freiburg wieder zurück in den FCB-Kader. Ob Goretzka und Coman jedoch wieder in die Startelf rücken bleibt abzuwarten. Bis auf den verletzten Tanguy Nianzou kann Flick jedoch aus dem Vollen schöpfen.

Offen ist wen Flick hinten rechts (Pavard oder Sarr), in der Abwehrmitte (Süle oder Boateng), links hinten (Hernandez oder Davies) und auf dem linken Flügel (Coman oder Sane) starten lässt.

Team-News: SC Freiburg

Die Freiburger reisen voller Selbstbewusstsein an die Isar. Mit fünf Ligasiegen in Folge hat sich die Streich-Elf in den letzten Wochen in Topform präsentiert. Am vergangenen Wochenende gab es einen 5:0-Kantersieg gegen Köln. Der Sport-Club schnuppert an international Geschäft und möchte auch in München weiter fleißig Punkte sammeln.

In Sachen Personal muss Streich auf mehrere Spieler verzichten: Flekken (Aufbautraining nach Ellenbogen-OP), Haberer (Rückstand nach Wadenbein-OP), C.-H. Kwon (Verletzung am Wadenbeinköpfchen) und Schmid (Oberschenkelverletzung) fallen alle aus. Bei Schmid besteht unter Umständen eine Restchance auf ein rechtzeitiges Comeback.

Der direkte Vergleich

29 Siege, vier Unentschieden und lediglich vier Niederlagen. Der direkte Vergleich spricht eindeutig für den FC Bayern. Zumal die Freiburger in 20 Anläufen noch keinen einzigen Sieg in München einfahren konnten. Mit acht Siegen und zwei Unentschieden fielen die letzten zehn Spiele ebenfalls seht deutlich für die Münchner aus.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, J. Boateng, Alaba, Davies – Goretzka, Kimmich – Gnabry, T. Müller, L. Sané – Lewandowski

SC Freiburg: F. Müller – Lienhart, K. Schlotterbeck, Gulde – Kübler, Santamaria, Höfler, Günter – Sallai, Grifo – Demirovic

Prognose: Die Bayern beenden ihre Minikrise und bauen die Tabellenführung weiter aus

Freiburg ist sicherlich kein Aufbaugegner, dennoch geht der FC Bayern (zuhause) als klarer Favorit in das Spiel. Joshua Kimmich & Co. werden nach dem Pokal-Aus mit Wut im Bauch spielen und alles daransetzen, um eine passende Reaktion auf dem Feld zu zeigen.