Bundesliga

Mit Wut im Bauch: Lewandowski bringt die Bayern gegen Freiburg früh in Führung

Robert Lewandowski
Foto: LUKAS BARTH-TUTTAS/POOL/AFP via Getty Images

Der FC Bayern hat einen perfekten Start in das Heimspiel gegen den SC Freiburg erwischt. Robert Lewandowski brachte die Münchner bereits in der Anfangsphase mit 1:0 in Front.



Die Flick-Elf präsentierte sich in den Anfangsminuten sichtlich motiviert. Den Bayern war förmlich anzumerken, dass man gewillt ist die Pokalpleite gegen Kiel so schnell wie möglich vergessen zu machen.

Robert Lewandowski brachte die Bayern, nach schöner Vorarbeit von Müller, bereits nach sieben Minuten in Führung. Für den Polen war es bereits der 21. Treffer im 16. Bundesliga-Spiel in dieser Saison.

Es wird spannend zu sehen ob die Bayern diese Führung diesmal auch über das Ziel bringen. Auch gegen Gladbach und Kiel lag man zuletzt zwei Mal in Front und ging jeweils als Verlierer vom Platz.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.