Fussball News

Trotz weltweiter Corona-Pandemie: Die FIFA Klub-WM findet mit Zuschauern statt!

Gianni Infantino
Foto: GIUSEPPE CACACE/AFP via Getty Images

Trotz des Rückzugs von Auckland City und der anhaltenden COVID-19-Pandemie findet die FIFA Klub-WM Anfang Februar in Katar wie geplant statt. Wie der Fußball-Weltverband am Montag bekannt gab, wird das Turnier zudem mit Zuschauern stattfinden.

Vom 4. bis 11. Februar findet die FIFA Klub-Weltmeisterschaft in Katar statt, an der auch der FC Bayern als amtierender CL-Sieger teilnehmen wird. Anders als in Europa, wo derzeit keine Fans in den Stadien zugelassen sind, werden die Bayern bei der Klub-WM erneut vor Fans spielen.

FIFA startet Ticket-Vorverkauf


Nach der Absage von Ozeanien-Vertreter Auckland City hat Al-Duhail SC automatisch den Sprung in die 2. Runde geschafft. Das Wettbewerbsformat des Turniers bleibe demnach unverändert, teilte die FIFA am Montag offiziell mit und veröffentliche den finalen Spielplan.

Al-Duhail, Al-Ahly aus Ägypten, Ulsan Hyundai (Südkorea) und Tigres UANL (Mexiko) spielen am 4. Februar die Halbfinal-Gegner des FC Bayern und des Siegers der südamerikanischen Copa Libertadores aus. Dieser wird Ende Januar zwischen Santos und Palmeiras ermittelt. Das Halbfinale mit dem deutschen Rekordmeister wird am 8. Februar ausgetragen. Das Finale findet am 11. Februar statt.

Entgegen vieler Erwartungen hat sich die FIFA dazu entschlossen das Turnier mit Fans auszutragen. Der Ticket-Vorverkauf hat bereits am Montag begonnen. Laut Angaben der FIFA werden während des gesamten Turniers „strenge COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Wohlbefindens der Fans getroffen“. Ferner müssen Zuschauer entweder einen negativen COVID-19-Antigentest, einen positiven COVID-19-Antikörpertest oder einen Ausweis zum Nachweis einer vollständigen COVID-19-Impfung vorweisen. In den Stadion selbst werden Gesundheitschecks durchgeführt,. Zudem herrscht eine Maskenpflicht und auch die vorgegebenen Mindestabstände müssen eigehalten werden.

Die Spiele der Klub-WM finden alle in Ar-Rayyan statt, in drei unterschiedlichen Stadien mit einer Kapazität von bis zu 45.000 Zuschauer. Wie viele Fans tatsächlich zu den Spielen dürfen ist indes noch offen.