Bundesliga

FC Augsburg vs. FC Bayern | Vorschau, Team-News und Prognose

Foto: imago images

Der FC Bayern ist heute Abend (20:30 Uhr, live auf Sky) zu Gast beim FC Augsburg. Nach dem knappen Heimsieg gegen den SC Freiburg, wollen die Münchner nun mit einem Derby-Sieg gegen den FCA die Bundesliga-Hinrunde beenden.



Mit dem Sieg gegen Freiburg hat sich der FC Bayern bereits am vergangenen Sonntag die Hinrunden-Meisterschaft in der heimischen Allianz Arena gesichert. Nun möchte die Flick-Elf auch das letzte Hinrunden-Spiel gewinnen und damit idealerweise eine neue Serie starten.

Setzt Flick erneut auf seine Triple-Elf?

Während Hansi Flick in den vergangenen Wochen viel rotiert hat, vor allem in der Defensive, deutete der 55-jährige vor dem Augsburg-Spiel an, dass er darum bemüht ist wieder mehr Konstanz in seine Startaufstellung zu bringen: „Wir müssen sehen, wie jeder das Spiel am Sonntag verkraftet hat. Die Mannschaft hat es gut umgesetzt, daher versucht man natürlich, wenig zu ändern. Eine gewisse Konstanz ist wichtig“.

Heißt im Klartext: In der Innenverteidigung sind vorerst Jerome Boateng und David Alaba gesetzt. Auch Alphonso Davies links und Benjamin Pavard rechts genießen das Vertrauen des Bayern-Trainers. Auf den offensiven Flügeln hat Flick die Wahl zwischen Leroy Sane und Serge Gnabry. Während bei Sane die Formkurve zuletzt deutlich nach oben zeigte, musste Gnabry gegen Freiburg angeschlagen raus. Ein Einsatz gegen den FCA ist laut Flick jedoch durchaus möglich.

Team-News: FC Bayern

Bis auf Tanguy Nianzou (Aufbautraining) und Joshua Zirkzee (Rotsperre) kann Flick personell aus dem Vollen schöpfen. Es wird spannend zu sehen welche Bayern-Profis diesmal auf der Tribüne Platz nehmen müssen. Gegen Freiburg hat es zuletzt Bouna Sarr und Douglas Costa erwischt. Das Duo könnte auch gegen Augsburg erneut den Sprung in den FCB-Kader verpassen.

Auch wenn Gnabry wieder fit ist, scheint ein Startelf-Einsatz eher unwahrscheinlich zu sein. Sane dürfte diesen auf Rechtsaußen ersetzen.

Team-News: FC Augsburg

Beim FC Augsburg lief es in den vergangenen Wochen alles andere als rund. Die Fuggerstädter haben nur zwei ihrer letzten zehn Spiele gewonnen. Zuletzt gab es zwei Pleiten in Folge gegen Bremen und Stuttgart. In der Tabelle liegt man aktuell auf Rang 12 und hat trotz der eher durchwachsenen Serie einen komfortablen Vorsprung von sieben Zählern auf den Relegationsplatz.

Der Druck auf FCA-Coach Heiko Herrlich wächst stetig. Der 49-jährige zeigte sich vor dem Derby jedoch relativ entspannt: „Bayern München ist Bayern München. Ihre Spieler haben Weltklasseniveau, sie sind Triple-Sieger. Da hast du nichts zu verlieren und kannst zeigen, wozu du fähig bist“. Seine persönliche Bilanz gegen die Bayern ist durchaus verbesserungswürdig: Alle fünf Duelle als Trainer gegen den FCB hat er bis dato verloren.

Mit Framberger (Muskelfaserriss), Jensen und Moravek (beide Aufbautraining) fehlen Augsburg derzeit drei Spieler.

Der Direkte Vergleich

Mit 14:2-Siegen hat der FC Bayern ganz klar die Nase vorne im direkten Vergleich. Aber: das letzte Duell in Augsburg endete immerhin 2:2-Unentschieden. Die Augsburger haben zuletzt vor knapp sieben Jahren in der Liga gegen die Bayern gewonnen.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Augsburg: Gikiewicz – Oxford, Gouweleeuw, Uduokhai – Caligiuri, Khedira, Gruezo, Iago – M. Richter, Vargas – Niederlechner

FC Bayern: Neuer – Pavard, J. Boateng, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka – L. Sané, T. Müller, Coman – Lewandowski

Prognose: Die Bayern setzen sich im bayerischen Derby durch

Der FC Bayern geht als klarer Favorit in das bayerische Derby. Sollten die Münchner ihre Normalform abrufen, wird man das Gastspiel in Augsburg auch gewinnen. Wir trauen der Flick-Elf heute Abend sogar zu ohne einen Gegentreffer die drei Punkte mit nach München zu nehmen.