FC Bayern News

Flick-Abgang im Sommer? „Dazu wird es nicht kommen“

Hasan Salihamidzic und Hansi Flick
Foto: imago images

Die „Sport BILD“ sorgt aktuell mit einem Bericht über die vermeintlich „ungewisse Zukunft“ von Hansi Flick beim FC Bayern für viel Aufsehen. Laut dem Blatt könnten anhaltenden Spannungen mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic dazu führen, dass der Erfolgstrainer im Sommer freiwillig das Handtuch an der Säbener Straße schmeißt. Der Pay-TV-Sender „Sky“ dementierte diese Meldungen nun jedoch.



„Sky“-Experte und Bayern-Insider Torben Hoffmann äußerte sich am Mittwoch über die aktuellen Gerüchte rund um Flick. Dieser bestätigte zwar, dass es Bayern-intern durchaus immer wieder Diskussionen mit Flick gäbe, dies jedoch ganz normal sei mit Blick auf die vergangenen Leistungen der Münchner und vor allem der Neuzugänge. Ein Ende der Ära Flick beim FC Bayern am Ende der Saison sei jedoch „nicht im Bereich des Möglichen“. Der Bericht der „Sport BILD“ sei „überhöht“ und „konstruiert“.

Rummenigge-Abschied hat keinen Einfluss auf die Zukunft von Flick

Die „Sport BILD“ hatte mehrere Gründe für ein vermeintliches Aus angeführt, unter anderem auch den Abschied von Karl-Heinz Rummenigge, der ein enger Vertrauter von Flick ist. Laut Hoffmann steht das Abdanken von Rummenigge in keinem Zusammenhang mit der Zukunft von Flick. Dieser hätte mit Rummenigge-Nachfolger Oliver Kahn und „anderen Personen“ weiterhin Fürsprecher im Klub.

Auch der Transfer-Zoff mit Kaderplaner Hasan Salihamidzic ist laut Hoffmann nicht ganz korrekt. Grund dafür: Flick hat als Trainer ein gewisses Mitspracherecht bei den Neuverpflichtungen und die vergangenen Transfers wurden in Abstimmung mit ihm getätigt. Demnach sind es keine Alleingänge von Salihamidzic. Hoffmann betonte zum Abschluss, dass „Hansi Flick natürlich im Sommer weitermachen wird“ bei den Bayern.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de