FC Bayern News

Nach positivem Corona-Test: Goretzka und Martinez drohen die Klub-WM zu verpassen

Leon Goretzka und Javi Martinez
Foto: imago images

Es waren alles andere als gute Nachrichten, die uns am Freitagvormittag von der Säbener Straße erreicht haben. Mit Javi Martinez und Leon Goretzka wurden zwei Bayern-Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. Den beiden droht nun eine längere Pause.

Nach ihren positiven Testergebnissen müssen Leon Goretzka und Javi Martinez heute aus der häuslichen Quarantäne zusehen, ob sich die Bayern für die bittere 1:4-Hinspiel-Pleite gegen Hoffenheim revanchieren können. Doch die Sorge der beiden zentralen Mittelfeldspieler dürfte sich auch schon auf die nächsten Spiele richten. Wie der „kicker“ berichtet müssen die Bayern-Stars aller Voraussicht nach mindestens für zehn Tage in Isolation und auf ein baldiges negatives Testergebnis hoffen. So ist es derzeit sehr wahrscheinlich, dass die beiden nicht nur das Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC verpassen, sondern auch bei der Klub-WM fehlen werden. Diese startet für den deutschen Rekordmeister schließlich schon am 8. Februar in Katar. Während Martinez bereits vor sieben Jahren bei der Klub-WM triumphieren konnte, wäre es für Leon Goretzka die erste Chance gewesen.

Neue Chance für Tolisso und Roca

Durch den Ausfall von Goretzka und Martinez rückt nun wieder Corentin Tolisso in den Fokus, der normalerweise erste Ersatzoption im zentralen Mittelfeld ist. Auch Marc Roca könnte in den nächsten Partien deutlich mehr Einsatzzeiten erhalten als bisher und versuchen die Lücke auf der zentralen Position zu schließen.