FC Bayern News

Tolisso nach seinem Corona-Verstoß: „Es tut mir leid! Ich habe die Fans und den FC Bayern enttäuscht“

Corentin Tolisso
Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Corentin Tolisso hat mit seinem Corona-Verstoß für viel Aufsehen beim FC Bayern gesorgt. Mittlerweile hat sich der 26-jährige selbst zu Wort gemeldet und sich für sein Fehlverhalten entschuldigt.



Sportvorstand Hasan Salihamidzic bestätigte vor dem Bundesliga-Spiel gegen die TSG Hoffenheim, dass Tolisso unerlaubt bei einem Tätowierer war und damit gegen geltende Corona-Regeln verstoßen hat. Der 43-jährige kündigte eine „empfindliche Geldstrafe“ für den Franzosen an.

Mittlerweile hat sich Tolisso selbst zu dem Vorfall geäußert und entschuldigte sich via Twitter für sein Fehlverhalten: „Ich möchte mich hiermit für mein Fehlverhalten entschuldigen. Es tut mir leid, dass ich gegen die Bestimmungen meines Clubs und der DFL verstoßen habe. Ich weiß, dass ich unsere Fans und den FC Bayern enttäuscht habe. Es tut mir leid!“.

Ob es weitere Konsequenzen seitens der DFL geben wird ist derzeit noch offen.