Transfers

Bericht: Bayern steigt in den Transferpoker um Ajax-Talent Brian Brobbey ein!

Brian Brobbey
Foto: imago images

Der Name Brian Brobbey wurde in den vergangenen Monaten mit mehreren Bundesliga-Klubs in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge sind auch die Bayern in den Transferpoker um den 19-jährigen Stürmer eingestiegen.



Brobbery gehört zu den größten Offensiv-Talenten in den Niederlanden und steht aktuelle bei Ajax Amsterdam unter Vertrag. Zuletzt machten Meldungen die Runde, dass vor allem Borussia Dortmund „großes Interesse“ an dem Angreifern hätte. Laut dem Portal „Fussball Transfers“ beschäftigt sich auch der FC Bayern mit dem Youngster. Auch Leipzig buhlt um das Top-Talent und soll durchaus gute Karten haben.

Leipzig ist in der Pole Position

Nach Informationen des niederländischen „Telegraaf“ ist RB Leipzig derzeit in der Pole Position. Die Sachsen haben demnach ein „lukratives Angebot“ hinterlegt. Brobbey kann Ajax am Ende der Saison ablösefrei verlassen, da dessen Vertrag ausläuft. Eine Verlängerung in Amsterdam soll demnach keine Option für den Stürmer sein.

Wie „Fussball Transfers“ berichtet haben die Bayern hingegen nur eine Außenseiterchance. Grund dafür: Brobbey-Berater Mino Raiola ist auf der Suche nach einem Klub, bei dem der Nachwuchsspieler „garantierte Einsatzzeiten“ auf hohem Niveau erhält. Dies ist in München sicherlich nicht möglich.

Brobbey kommt in der laufenden Saison auf 14 Torbeteiligungen in 20 Einsätzen für Ajax. Pendelt jedoch immer wieder zwischen den Profis und der U23 der Niederländer. In der Eredivisie hat er in fünf Spielen zwei Tore und eine Vorlage erzielt, hat dafür aber nur 84 Minuten benötigt.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de