FC Bayern News

🏈 Super Bowl-Verbot für die Bayern-Spieler? Das sagt Flick dazu

Hansi Flick
Foto: Philipp Guelland - Pool/Getty Images

In der Nacht von Sonntag auf Montag findet das größte Sportevent der Welt satt, der Super Bowl. Nicht nur in den USA ist der Super Bowl das nonplusultra, auch in Europa erfreuen sich immer mehr Fans am American Football. Auch der eine oder andere Bayern-Profi wird heute Nacht sicherlich den TV anschalten um das Finale zwischen den Kansas City Chiefs und den Tampa Bay Buccaneers anzuschauen. Für Bayern-Coach Hansi Flick ist dies kein wirkliches Problem.



Auf der Pressekonferenz vor dem morgigen Halbfinale bei der Klub-WM wurde Flick auf den Super Bowl angesprochen. Der 55-jährige wurde dabei gefragt, ob er seiner Mannschaft erlaubt das Spiel heute Nacht zu schauen. Der FCB-Coach bestätigte dabei, dass er dies aktiv mit seinem Team besprochen hat: “Das habe ich heute angesprochen. Jeder Spieler hat die Verantwortung, Leistung zu bringen und weiß selbst, wie er seine Akkus aufzuladen hat. Ich habe Vertrauen in die Mannschaft und wir haben ein großes gemeinsames Ziel. Ich werde nicht durch die Gänge schleichen und hören, ob irgendwo ein Fernseher läuft.”

Heißt im Klartext: Ein Super Bowl-Verbot von Flick gibt es nicht, der Bayern-Trainer setzt dabei auf die Eigenverantwortung von Manuel Neuer & Co. Der Super Bowl beginnt gegen 02:30 Uhr Ortszeit, was mit Blick auf das Halbfinale am Montag keine ideale Zeit ist.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de