FC Bayern News

Lewandowski-Doppelpack sichert dem FC Bayern den Einzug ins Finale der Klub-WM!

FC Bayern
Foto: KARIM JAAFAR/AFP via Getty Images

Der FC Bayern steht im Finale der FIFA Klub-WM! Die Münchner setzten sich am Montagabend mit 2:0 gegen Al Ahly aus Ägypten durch und haben damit weiterhin die Chance ihren 6. Titel zu gewinnen. Robert Lewandowski avancierte mit einem Doppelpack zum Man of the Match auf Seiten der Bayern.

Der bayerische Traum vom Sextuple lebt weiter! Hansi Flick und sein Team feierten im Halbfinale der FIFA Klub-WM einen souveränen 2:0-Erfolg gegen Al Ahly. Die Münchner treffen damit am kommenden Donnerstag (11. Februar, 19 Uhr MEZ) im Finale der Klub-Weltmeisterschaft auf UANL Tigres aus Mexiko.

Flick setzt auf seine Triple-Elf

Wie bereits im Vorfeld vermutet wurde, verzichtete Flick bei der Startaufstellung auf Experimente und setzte auf seine Triple-Elf. Die Bayern kehrten nach dem 1:0 bei Hertha BSC von einem 4-1-4-1 zurück zu einem 4-2-3-1 und schickten mit Boateng, Davies und Roca drei frische Kräfte ins Rennen. Süle, Hernandez und Sané (alle Bank) rückten alle samt auf die Bank.

Lewandowski bringt die Bayern früh auf Finalkurs

FC Bayern
Foto: Gaston Szermann/DeFodi Images via Getty Images

 

Vor knapp 12.000 Zuschauern im Ahmed bin Ali Stadium präsentierten sich die Bayern von Anfang an als die spielbestimmende Mannschaft und drängten Al Ahly tief in die eigene Hälfte. Serge Gnabry hatte in der 7. Minute die erste Chance des Spiels, dessen Kopfball ging jedoch knapp über das Tor. Knapp zehn Minuten später (17.) war es dann jedoch soweit: Nach schöner Vorarbeit von Gnabry kam Robert Lewandowski aus knapp acht Metern vollkommen frei zum Abschluss und ließ sich nicht zweimal bitten und brachte den deutschen Rekordmeister mit 1:0 in Front.

Auch im Nachgang blieb der FCB mit knapp 70 Prozent Ballbesitz am Drücker und drängte direkt auf den zweiten Treffer. Marc Roca in der 26., Lewandowski in der 37. und Alphonso Davies in der 39. ließen weitere gute Chancen liegen. Am Ende blieb es bei der knappen aber hochverdienten Führung für die Münchner zur Halbzeitpause.

Die Bayern machen spät den Deckel drauf

Nach dem Seitenwechsel agierte Al Ahly etwas mutiger, wirklich torgefährlich wurde es vor dem Bayern-Tor jedoch nicht. Die Münchner hatten in der 58. ihre erste richtige Gelegenheit in der zweiten Hälfte, als Müller nach einem Kimmich-Eckball am langen Pfosten zum Abschluss kam, dieser jedoch zu unkontrolliert blieb.

Mitte der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas, während Al Ahly keine geeigneten Mittel fand um die Bayern-Defensive zu überwinden, fehlte es den Münchner hingegen an der nötigen Präzision im letzten Drittel.

Auch in der Schlussphase blieben die Bayern spielbestimmend und sorgten in der 86. für die Vorentscheidung in der Partie. Nach einer schönen Hereingabe von Leroy Sane war erneut Lewandowski zur Stelle und machten den Finaleinzug mit seinem Doppelpack perfekt. Am Ende blieb es beim verdienten 2:0-Erfolg für den FCB.

Nach den Reisestrapazen und der eher suboptimalen Vorbereitung auf das Spiel gegen Al Ahly haben Hansi Flick und sein Team nun drei Tage Zeit um die Akkus wieder aufzuladen und sich in Ruhe auf das Endspiel der FIFA Klub-WM vorzubereiten.