FC Bayern News

Wettlauf gegen die Zeit: Müller und Gnabry drohen das CL-Spiel gegen Lazio zu verpassen

Thomas Müller
Foto: KARIM JAAFAR/AFP via Getty Images

Bayern-Trainer Hansi Flick plagt sich derzeit mit zahlreichen Ausfällen herum. Neben verletzten Spieler häufen sich auch immer Corona-bedingte Probleme beim deutschen Rekordmeister. Vor allem mit Blick auf das wichtige CL-Duell gegen Lazio Rom gehen Flick langsam, aber sicher die Optionen aus.



Mit Alexander Nübel (Syndesmosebandanriss), Tanguy Nianzou (Muskelbündelriss), Douglas Costa (Haarriss im Fuß), Serge Gnabry (Muskelfaserriss), Thomas Müller, Javi Martinez, Leon Goretzka und Benjamin Pavard (alle samt Covid-19) hat Hansi Flick insgesamt acht Spieler, die ausfallen bzw. auf der Kippe stehen. Immerhin: Bei Martinez und Goretzka spricht vieles dafür, dass das Mittelfeld-Duo gegen Eintracht Frankfurt wieder mit von der Partie ist. Bei Gnabry und Müller hingegen ist es jedoch offen, wann die beiden Stammspieler wieder zur Verfügung stehen.

Flick muss gegen Lazio wohl auf Müller und Gnabry verzichten

Am kommenden Dienstag treffen die Bayern in der UEFA Champions League auf Lazio Rom. Auf welches Personal Flick im Achtelfinal-Hinspiel zurückgreifen kann bleibt abzuwarten.

Gnabry hat diese erste das Lauftraining aufgenommen und tastet sich langsam wieder ran. Laut der “BILD Zeitung” besteht noch eine kleine Hoffnung, dass er bis zum CL-Spiel gegen Lazio wieder fit wird. Klar ist aber: Die Bayern werden den Rechtsaußen nicht zu früh wieder einsetzen und damit eine schlimmere Verletzung riskieren. Selbst wenn der 25-jährige sich kommende Woche zurückmeldet, ist dieser sicherlich keine Option für die Startelf gegen Rom.

Bei Thomas Müller hingegen wird es noch enger. Der 31-jährige ist mindestens noch bis zum Ende dieser Woche in Quarantäne. Selbst wenn er im Anschluss negativ getestet wird, ist es laut der “BILD Zeitung” unwahrscheinlich, dass Müller mit der Mannschaft nach Italien reist. Müller hat in der Quarantäne “nur” ein eingeschränkt trainiert und wird sicherlich nicht auf Anhieb wieder bei 100 Prozent sein.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de