FC Bayern News

Bericht: Thomas Müller feiert frühstens Anfang März sein Comeback!

Thomas Müller
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Der FC Bayern muss seit knapp zehn Tagen auf Thomas Müller verzichten. Der Angreifer wurde bei der FIFA Klub-WM in Katar positiv auf Covid-19 getestet und befindet sich nach wie vor in der häuslichen Quarantäne. Aktuellen Medienberichten zufolge wird der 31-jährige frühestens Anfang März wieder auf den Rasen zurückkehren.



Müller hatte sich diese Woche via Instagram aus der Quarantäne gemeldet und betont, dass er wieder “gesund sei”. Der offensive Mittelfeldspieler zeigte sich jedoch sehr zurückhaltend in Sachen Comeback und wollte keine Prognose abgeben. Nach Informationen von “SPORT1”, wird Müller sowohl das CL-Spiel kommende Woche gegen Lazio Rom als auch das Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln am 27.2 verpassen.

Comeback erst zum Spitzenspiel gegen den BVB

Wie “SPORT1”-Reporter Florian Plettenberg auf Twitter bekannt gab, wird Müller frühestens am 6. März zum Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund wieder einsatzfähig sein. Damit fällt der 31-jährige knapp vier Wochen aus und deutlich länger als vermutet.

Auch bei Javi Martinez und Leon Goretzka hat es knapp vier Wochen gedauert, bis beide wieder einsatzfähig waren nach ihrer Corona-Infektion. Das Mittelfeld-Duo feierte gestern bei der 1:2-Niederlage gegen Frankfurt sein Comeback für die Bayern.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de